Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg: Veruntreuung von Geld eines Sparclubs

    Pinneberg (ots) - Abermals musste sich das Betrugssachgebiet der Pinneberger Kripo mit einem Fall der Veruntreuung von Spareinlagen von Sparclubmitgliedern befassen.

Der 50-jährige arbeitslose Lebensgefährte einer Pinneberger Gaststätteninhaberin hatte den Auftrag, die 36 Sparclubfächer regelmäßig zu leeren und dann bei der Sparkasse einzuzahlen.

Dieser Pflicht kam er nicht nach, sondern veruntreute über einen längeren Zeitraum einen fünfstelligen Betrag.

Der zunächst, am 29.11.06, nach Dänemark geflüchtete Tatverdächtige wurde am Morgen des 11.12.06 nach seiner Rückkehr nach Pinneberg von Fahndern des Betrugssachgebietes festgenommen.

Das Geld, ein fünfstelliger Betrag (15.240 Euro), war schon verbraucht.

Der geständige Tatverdächtige wurde nach Vernehmung entlassen. Haftgründe lagen nicht vor.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
- Pressestelle -
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: