Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Quickborn: Mit nicht zugelassenem Pocket-Bike unterwegs

    Pinneberg (ots) - Am Samstag 09.12.06, gegen 23:00 Uhr, sah eine Streifenwagenbesatzung in der Bahnhofstraße auf dem linken Bürgersteig ein unbeleuchtetes Pocket-Bike fahren.

Auf dem Motorrad befanden sich zwei Personen ohne Helm. Der Fahrer reagierte nicht auf die Anhaltesignale der Polizei. Er machte rasante Fahrmanöver, überquerte die Bahngleise und fuhr in einem hohen Tempo in die Feldbehnstraße, in die Feldbehnkehre. Beim Wenden kam es dort zu einem Beinahezusammenstoß mit dem Streifenwagen.

Der Zweiradfahrer fuhr dann weiter auf den Bahnsteig in Richtung Harksheider Weg.

Der Fahrer lenkte das Motorrad in das Gleisbett und versuchte in Richtung Bahnhof zu flüchten, kam ins Straucheln und stürzte.

Er flüchtete zu Fuß und augenscheinlich unverletzt in Richtung Innenstadt.

Der männliche Fahrer trug eine helle Oberbekleidung und war glatzköpfig. Beim Sozius handelt es sich um ein junges Mädchen mit dunklen, langen Haaren. Das Mädchen ist zwischenzeitlich von dem Motorrad abgestiegen und wurde ebenfalls nicht angetroffen.

Eine Fahndung verlief negativ.

Hinweise nimmt die Polizei in Quickborn unter 04106-63000 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
- Pressestelle -
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: