Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg - Gefährliche Körperverletzung

    Bad Segeberg (ots) -

Am Freitagabend, gegen 21 Uhr, ist in Bad Segeberg, im Bereich ZOB/Taxistand, ein 32-jähriger Bad Segeberger von bislang unbekannten Personen zusammengeschlagen und schwer verletzt worden.

Die Polizei wurde zunächst alarmiert, weil mehrere Personen im Bereich des Einkaufsmarktes "Kaufland" mit Flaschen herumgeworfen hatten. Zeugen hatten zudem beobachtet, dass es zu einem Streit zwischen drei Personen gekommen war, der von einem 25-jährigen Bad Segeberger geschlichtet wurde. Die drei Personen waren jedoch geflüchtet, als der Sicherheitsdienst des Kaufhauses an der Tür erschien.

Gegen 21.50 Uhr riefen dann Anwohner die Polizei, weil in der Straße "An der Trave" ein blutender Mann vor einer Tür liegen sollte.

Nach ersten Erkenntnissen handelte es sich um einen der Männer, die zuvor vor dem Kaufhaus gestritten hatten. Die Männer waren in Richtung ZOB/ Taxistände geflüchtet, wo insgesamt drei Personen den 32-Jährigen mit einem Baseballschläger schlugen. Nachdem sie von ihrem Opfer abgelassen hatten, nahm sich der Mann ein Taxi und ließ sich im Bereich "An der Trave" absetzen. Der Mann wurde durch die Schläge schwer verletzt, die Kriminalpolizei hat in diesem Fall die Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzungen aufgenommen.

Die Hintergründe der Tat sind derzeit unklar, die Kripo in Bad Segeberg sucht jetzt Zeugen, die im Bereich es ZOB möglicherweise die Tat und die Tatverdächtigen beobachtet haben. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 04551-8840 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Tel.: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell