Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Schenefeld - Autofahrer übersieht beim Abbiegen Familie

    Schenefeld (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend, gegen 19.05 Uhr, im Bereich Lornsenstraße/Friedrich-Ebert-Allee, ist eine 34-jährige Frau aus Hamburg leicht verletzt worden. Ein 57-jähriger Halstenbeker befuhr mit seinem PKW Daimler Benz die Lornsenstraße in südlicher Richtung und bog an der Ampelanlage nach links in die Friedrich-Ebert-Allee ab.

Hierbei übersah er die 34-Jährige, die mit ihren 2 und 8 Jahre alten Kindern die Fahrbahn an der Fußgängerampel überquerte und erfasste alle drei Personen.

Dabei wurde die Mutter der beiden Kinder leicht verletzt, sie kam in ein Hamburger Krankenhaus. Die beiden Kinder blieben nach bisherigen Erkenntnissen glücklicherweise unverletzt. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2019
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: