Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - 17-Jähriger bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Norderstedt (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend, gegen 18.35 Uhr, in der Berliner Allee ist ein 17-Jähriger leicht verletzt worden. Ein 40-jähriger Norderstedter stand mit seinem PKW Audi auf einem Parkstreifen, Fahrtrichtung Ochsenzoller Straße, und beabsichtigte, aus dieser Parklücke heraus in den fließenden Verkehr einzufahren. Eine 44-jährige Norderstedterin beabsichtigte ihrerseits, mit ihrem PKW Ford in die Parklücke hineinzufahren. Ein 17-jähriger Norderstedter überholte den wartenden PKW Ford mit seinem Leichtkraftrad und kollidierte mit dem PKW Audi, welcher inzwischen aus der Parklücke gefahren war. Durch den Aufprall stürzte der 17-Jährige mit seinem Leichtkraftrad zu Boden und verletzte sich dabei leicht, er kam in ein Hamburger Krankenhaus. Nach dem Unfall rangierte der 40-jährige Fahrzeugführer mit seinem PKW Audi und stieß dabei gegen den inzwischen in die Parklücke gefahrenden PKW Ford. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 11 000 Euro. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies - Pressestelle - Telefon: 04551-884 2020 Fax: 04551-884 2019 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: