Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Uetersen - 46-jähriger Uetersener stirbt bei Verkehrsunfall

Uetersen (ots) - Am frühen Sonntagmorgen, gegen 04.50 Uhr, wurde der Polizei in Uetersen, Mühlenstraße, eine schwer verletzte Person auf der Fahrbahn gemeldet. Als die Beamten eintrafen, stellten sie fest, dass auf dem Boden ein 46-jähriger Uetersener lag, welcher schwere Kopfverletzungen aufwies und diesen Verletzungen später in einem Hamburger Krankenhaus erlag. Im Zuge der Ermittlungen kam dann heraus, dass der Mann mit hoher Wahrscheinlichkeit Opfer eines Verkehrsunfalls wurde. Ein zu dem Zeitpunkt noch nicht bekannter Fahrzeugführer hatte den Uetersener aus noch nicht bekannter Ursache erfasst und war von der Unfallstelle geflüchtet, Fahrzeugteile wurden in der Nähe der Unfallstelle gefunden. Aufgrund von Zeugenaussagen verdichteten sich die Hinweise auf einen weißen PKW Ford, dessen Fahrer aus Uetersen stammte. Bei der Überprüfung des Fahrzeugs stellte die Polizei Unfallspuren am PKW fest, der mutmaßliche Fahrer wurde überprüft. Der 20-Jährige stand unter Alkoholeinfluss, eine Überprüfung seines Atemalkohols ergab einen Wert von 1,05 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein beschlagnahmt. Der Uetersener wird sich jetzt strafrechtlich verantworten müssen, die Hintergründe, wie es zu dem Unfall kommen konnte und wie der Mann auf die Fahrbahn sind bislang unklar, die Polizei in Uetersen hat die Ermittlungen aufgenommen. Mit ersten Ergebnissen wird nicht vor Dienstag gerechnet. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies - Pressestelle - Telefon: 04551-884 2020 Fax: 04551-884 2019 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: