Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt: Versuchte Einbrüche

    Bad Segeberg (ots) - Gegen 03:00 Uhr versuchten sich unbekannte Täter in der Straße Glojenbarg gewaltsamen Zutritt zu einem Haus zu verschaffen. Die Bewohnerin des Hauses war zur Tatzeit im Schlafzimmer und wurde durch den Schein einer Lampe auf die Einbrecher aufmerksam. Geistesgegenwärtig schrie sie sofort laut um Hilfe. Die Unbekannten ließen von ihrem Vorhaben ab und flüchteten.

In derselben Nacht, gegen 02:00 Uhr, versuchten unbekannte Täter in ein Haus in der Gottfried-Keller-Straße einzudringen.

Eine Bewohnerin nahm verdächtige Geräusche wahr und konnte zwei männliche Personen mit dunklen Kapuzen-Shirts sehen, die sich in Richtung der Straße entfernten.

Sie alarmierte sofort die Polizei. Eine Fahndung im Bereich verlief negativ.

Beide Zeugen haben umsichtig und geistesgegenwärtig gehandelt. Die Polizei kann nicht oft genug darauf hinweisen, bei verdächtigen Wahrnehmungen und merkwürdigen Vorkommnissen, sofort die Polizei unter dem Notruf 110 zu alarmieren.

Die Kripo in Norderstedt hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 040-528060 entgegen genommen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
- Pressestelle -
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: