Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Lentföhrden - Trunkenheitsfahrt mit 3,40 Promille

    Lentföhrden (ots) - Die Polizei hat am Freitagmittag, gegen 12.15 Uhr, in Lentföhrden, Kieler Straße, einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verekhr gezogen. Zeugen hatten die Beamten alarmiert, weil der Fahrer eines PKW Opel sehr unsicher fuhr. Auf einem Parkplatz hielt der Wagen an und die Polizei stellte fest, dass der 48-jährige Fahrer in seinem Wagen schlief. Der aus Hamburg stammende Mann stand erheblich unter Alkoholeinfluss, eine Überprüfung ergab einen Wert von 3,40 Promille. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein beschlagnahmt. Da der Mann Anstalten machte, wieder mit seinem Auto weiter zu fahren, wurden die Fahrzeugschlüssel einbehalten.

Der 48-jährige beleidigte die anwesenden Beamtinnen und Beamten und versuchte, mit Fäusten auf sie einzuschlagen, so dass er schließlich gefesselt und ins Polizeigewahrsam zur Ausnüchterung gebracht wurde.

Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr, Beleidigung und versuchter Körpverletzung.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2019
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: