Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wedel: Brandstiftung - Täter ermittelt

    Pinneberg (ots) - Am Samstag, gegen 01:00 Uhr, kam es zu einem Feuer in einer Lagerhalle eines Maurerbetriebes in der Rissener Straße.

Es wurde in der Lagerhalle eine größere Menge Holz vorsätzlich in Brand gesetzt, wodurch die Halle stark beschädigt wurde.

Durch das Feuer wurden ebenfalls ein Transporter sowie die Giebelwand des angrenzenden, unbewohnten Einfamilienhauses auf dem Geländer der Firma in Mitleidenschaft gezogen.

Die Feuerwehr Wedel übernahm die Löscharbeiten und konnte weitere Schäden rechtzeitig verhindern.

Der Gesamtschaden wird auf 100.000 Euro geschätzt.

Noch in der Nacht konnte durch die Polizei ein 20jähriger Mann aus Wedel wegen des Verdachts der Brandstiftung an dem Objekt vorläufig festgenommen werden.

In der Vernehmung gestand der Beschuldigte ein, den Brand vorsätzlich gelegt zu haben.

Nach den ersten polizeilichen Maßnahmen, wurde der Tatverdächtige entlassen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
- Pressestelle -
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: