Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bönningstedt: Die "Mühlenbesitzer" laden am 16.9.2006 zum Tag der offenen Tür ein. Die "neue" Rugenberger Mühle stellt sich vor!

    Pinneberg (ots) - Zahlreiche unterhaltsame und informative Programmpunkte erwarten interessierte Bürger am 16.09.2006 in der Kieler Straße 103 (B4) in Bönningstedt. Von 10.00 bis 14.00 Uhr stellen sich die im Bürohaus der ehemaligen Rugenberger Mühle ansässigen Firmen im Herzen der Gemeinde Bönningstedt der Öffentlichkeit vor und geben Einblick in ihre Arbeit und Büroräume.

Die Zahnarztpraxis Dr. Stoltenberg zeigt ihre modern eingerichteten Räume, informiert über vorbeugende Maßnahmen zur Gesunderhaltung der Zähne und zeigt neueste Technik der Zahnmedizin. Beim Seesterne-Angeln oder beim Gewinnspiel winken tolle Preise.

Die Firma Comeback Deco Service gestaltet das Rahmenprogramm, bietet frische Waffeln und Popcorn an und lädt die kleineren Besucher zum Kinderschminken ein.

Die Beamten der Bönningstedter Polizei stehen allen Besuchern für Bürgerfragen zur Verfügung. Als besondere Attraktion öffnet die Polizei an diesem Tag die Türen der Einsatzfahrzeuge und stellt die Ausrüstung vor.

Im Rahmen der Kriminalprävention wird die Firma Gudat aus Quickborn die neueste Sicherheitstechnik für den Einbruchschutz präsentieren.

Die Firma SoftCare, Profi in Sachen redaktioneller Software, hat für diesen Tag eigens die Zeitschrift "Bönningstedter Nachrichten" ins Leben gerufen. Alle Jung-Polizeianwärter können sich auf dem Polizeimotorrad ablichten lassen und in der Redaktion wird dann exklusiv und zeitnah ein Titelblatt der Sonderausgabe erstellt und als Erinnerung überreicht.

Wir laden interessierte Besucher und Vertreter der örtlichen Presse herzlich ein, am Tag der offenen Tür in der alten Rugenberger Mühle dabei zu sein. Für Erfrischungen ist gesorgt.

Für weitere Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Polizeistation Bönningstedt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
- Pressestelle -
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: