Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Armstedt: Brand eines Schuppens und einer Halle

    Bad Segeberg (ots) - Am gestrigen Tag gegen 16:40 Uhr kam es zu einem Feuer einer ca.11 m x 15 m großen Maschinen- und Reparaturhalle und eines angrenzenden Schuppens in der Dorfstraße. Die betroffene Halle und der Schuppen sind zwischen zwei Wohnhäusern gelegen.

Durch das rechtzeitige Alarmieren und Einschreiten konnte ein größeres Ausmaß verhindert werden. Die Feuerwehren aus Armstedt, Wiemersdorf, Großenaspe, Hasenkrug und Hardenbek übernahmen die Löscharbeiten. Fünf Personen wurden aus einem Wohnhaus evakuiert, es wurde glücklicherweise keiner verletzt. Sie konnten ihre Wohnungen nach Beendigung des Einsatzes wieder beziehen.

Die Halle brannte komplett nieder.

Die Kripo in Bad Segeberg hat die Ermittlungen übernommen und wird diese am heutigen Tag mit einem Sachverständigen vom LKA fortsetzen. Die Brandstelle wurde beschlagnahmt. Der entstandene Sachschaden wird auf 65.000 Euro geschätzt.

Der Einsatz war gegen 20:00 Uhr beendet.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
- Pressestelle -
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: