Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg: Raub eines Pkw

    Bad Segeberg (ots) - Gestern, gegen 17.45 Uhr, verließ eine 67-jährige Quickbornerin die Paracelsus-Klinik Henstedt-Ulzburg und ging zu ihrem Pkw, der auf dem dortigen Parkplatz abgestellt war. Ein 29-jähriger Mann aus Hamburg und seine 21-jährige Begleiterin, ebenfalls aus Hamburg, folgten ihr. Auf halber Strecke zum Parkplatz warf der männliche Täter die Geschädigte zu Boden und versuchte, seinem Opfer Handtasche und Autoschlüssel zu entreißen. Der Mann erbeutete den Autoschlüssel und lief mit seiner Begleiterin auf den Parkplatz. Dort fand er den dazugehörigen Pkw Honda des Opfers und fuhr mit seiner Begleiterin davon. Die Tat konnte, durch die lauten Hilferufe des Opfers alarmiert, von einigen Krankenhausbesuchern aus den Krankenzimmern heraus beobachtet werden. Das Fahrzeug wurde schließlich in Tangstedt/OT Wilstedt, von Polizeikräften verlassen aufgefunden. An der Fahndung waren neben Polizeibeamten aus dem Kreisgebiet auch Beamte aus Pinneberg, Bad Oldesloe und der Polizeihubschrauber der Polizei Hamburg beteiligt.

Um 21.05 Uhr nahmen Zivilbeamte der Polizei Pinneberg den männlichen Täter in Tangstedt fest. Die Mittäterin konnte ebenfalls ermittelt und festgenommen werden. Beide waren tatgeständig und wurden in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Kiel wegen fehlender Haftgründe nach den Vernehmungen entlassen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
- Pressestelle -
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: