Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg: Verletzte Ente gerettet

    Bad Segeberg (ots) - Am gestrigen Tag gegen 18:00 Uhr wurde die Polizei aus Henstedt-Ulzburg zu einer außergewöhnlichen Rettungsaktion gerufen.

Zeugen teilten mit, dass auf dem Wöddelteich in der Straße Am Wöddel eine verletzte Wildente schwimmt. Der Gesundheitszustand des Tieres sei sehr schlecht.

Die Ente schwamm in ca. 10 m Entfernung vom Ufer, eine stark blutende Kopfwunde war zu erkennen. Das Tier war deutlich verwirrt und schwach.

Die Feuerwehr Henstedt-Ulzburg wurde mit der Rettung beauftragt, da das Tier vom Ufer aus nicht zu erreichen war. Ein Feuerwehrmann in wasserfester Kleidung führte wenige Minuten später die Bergung erfolgreich durch.

Die Ente wurde zu einem Tierarzt verbracht.

Ermittlungen ergaben, dass sich das Tier vermutlich bei einem ausufernden Streit mit seinen Artgenossen verletzt hat. Strafbare Handlungen wurden nicht festgestellt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
- Pressestelle -
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: