Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt - 11-Jährige fährt mit dem Auto der Eltern

    Bad Bramstedt (ots) - Am Sonntagmorgen ist ein 11-jähriges Mädchen aus Bad Bramstedt mit dem Auto ihrer Eltern verunfallt. Das Mädchen saß in dem Fahrzeug ihrer Eltern, der PKW war auf dem Grundstück in der Rosenstraße abgestellt, der Schlüssel steckte. Das Mädchen drehte den Wagenschlüssel, das Fahrzeug sprang an und fuhr los. Sämtliche Bremsversuche der jungen Fahrzeugführerin blieben erfolglos. Der Vater hatte bemerkt, dass der PKW angesprungen war und versuchte noch, den Wagen aufzuhalten. Er konnte nicht verhindern, dass das Fahrzeug in die überdachte Terrasse einer benachbarten Gaststätte fuhr und dort zum Stehen kam. Der Vater wurde bei dem Versuch, seinen PKW anzuhalten, schwer an der Hand verletzt, seine 11-jährige Tochter kam mit einem Schock in ein Krankenhaus. Die Gaststätte war zum Zeitpunkt des Vorfalls noch geschlossen, so dass Gäste nicht in Gefahr waren. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2019
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: