Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg - Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen

    Henstedt-Ulzburg (ots) - Am Dienstag, gegen 13:12 Uhr, befuhren zwei Fahrzeuge die Hamburger Straße. Ein Pkw Seat Ibiza wurde von einer 36-jährigen Henstedt-Ulzburgerin mit ihrem 4-jährigen Kind in Fahrtrichtung Norderstedt geführt. Dieses Kind war durch einen Kindersitz auf der Rücksitzbank gesichert. Dahinter folgte ein Opel Agila mit zwei jungen Damen und einem jungen Mann (17 bis 18 Jahre alt), der hinten sass. B eide Fahrzeuge verlangsamten ihr Tempo, weil diese von der Hamburger Straße in die Abschiedskoppel nach links abbiegen wollten und mussten aufgrund des herrschenden Gegenverkehrs warten. Ein nachfolgender Pkw Toyota mit einer Fahrerin (51) aus Norderstedt erkannte dies zu spät und fuhr auf den Opel Agila auf. Dadurch kippte dieses Fahrzeug auf die Seite. Der Pkw Opel Agila wurde auf das vordere Fahrzeug und in den Gegenverkehr geschoben. Dort kollidierte er mit einem entgegen kommenden Pkw Opel Corsa, Fahrerin eine 43-jährige Frau aus Henstedt-Ulzburg. Die vier Insassen sowohl des Opel Agila als auch des Pkw Toyota wurden lediglich leicht verletzt. Die Freiwillige Feuerwehr konnte die Unfallfahrzeuge bergen. Die Hamburger Straße wurde von der Polizei für etwa eine Stunde in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2019
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: