Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kaltenkirchen - Fahren ohne Fahrerlaubnis

    Kaltenkirchen (ots) - Die Polizei hat am Sonntagnachmittag, gegen 15.50 Uhr, in Kaltenkirchen, Flottmoorring einen 18-jährigen Rollerfahrer gestoppt. Zeugen hatten die Polizei informiert, weil der junge Mann ohne Kennzeichen an seinem Roller unterwegs war. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass an dem Gefährt technische Veränderungen vorgenommen wurden, so dass der Roller schneller als die erlaubten 25 km/ h fuhr und somit führerscheinpflichtig wurde. Zudem fand die Polizei bei dem 18-Jährigen eine Pistole zum Abschießen von Silvesterraketen, für die der junge Mann keinen so genannten "kleinen Waffenschein" vorweisen konnte. Sowohl die Waffe als auch der Roller wurden von der Polizei sichergestellt, gegen den Kaltenkirchener wird wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, des Verstoßes gegen das Zulassungsrecht sowie des Verstoßes gegen das Waffenrecht ermittelt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2019
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: