Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Itzstedt - Trunkenheitsfahrt und Verstoß gegen das Waffengesetz

Itzstedt (ots) - In der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 02.36 Uhr, meldeten Passanten in Itzstedt, Seeweg, eine Personengruppe, aus der heraus mit einer Waffe geschossen wurde. Als die Beamten vor Ort eintrafen, fuhr ein PKW Opel vom Ort des Geschehens weg. Als die Beamten das Fahrzeug in einem Feldweg stoppten, stellten sie fest, dass der Fahrer , 18-Jähriger, unter Alkoholeinfluss stand. Eine Überprüfung ergab einen Wert von 1,12 Promille. Dem jungen Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen, einen Führerschein hatte er nicht. Im Fahrzeug fanden die Beamten dann eine Schreckschusswaffe, für die der 18-Jährige keine Erlaubnis vorlegen konnte. Die Polizei ermittelt jetzt wegen des Verdacht des Verstoßes gegen das Waffengesetz, der Trunkenheit im Straßenverkehr und des Fahrens ohne Führerschein. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies - Pressestelle - Telefon: 04551-884 2020 Fax: 04551-884 2019 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: