Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Borstel: Trunkenheitsfahrt - Nötigung

Bad Segeberg (ots) - Ein 51 jähriger Mann aus Itzstedt bedrängte mit seinem VW Golf einen Verkehrsteilnehmer in dem er diesem dicht auffuhr. Der Geschädigte alarmierte die Polizei. Der 51 Jährige konnte nach einer Fahrstrecke von Sievershütten-Oering-Borstel angetroffen und kontrolliert werden. Der VW wies einen frischen Unfallschaden auf. Der rechte Außenspiegel war abgebrochen und hing herunter. Ein Unfallgeschädigter konnte noch nicht festgestellt werden. Der 51 Jährige war nicht in der Lage den angebotenen Alkoholtest durchzuführen. Eine Blutprobe wurde entnommen, der Führerschein sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt. Der 51 Jährige muss sich jetzt strafrechtlich wegen Trunkenheit im Verkehr und Nötigung verantworten. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Sabine Zurlo - Pressestelle - Telefon: 04101-202 470 Fax: 04101-202 209 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: