Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: B 205: Unfall mit mehreren schwer verletzten Personen zwischen Hoheluft und Rickling

    Bad Segeberg (ots) - Am Sonntag 26.02.06 gegen 03:15 Uhr kam es bei km 11,9 zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw.

Ein polnischer Opel Vectra mit drei männlichen Insassen befuhr die 205 aus Richtung Segeberg in Richtung Neumünster. Ein dänischer Toyota Carina mit insgesamt vier dänischen (zwei männlichen, zwei weiblichen) Insassen kam dem Polen entgegen und kam aus noch ungeklärter Ursache von seiner Fahrspur ab. Es kam zu einem Frontalzusammenstoß der beiden Autos.

Die Feuerwehren Ricklingen und Wahlstedt waren vor Ort und mussten drei der dänischen Beteiligten mit einer Rettungsschere aus dem Auto befreien.

Verletzte: Opel Vectra der Polen:

Der 32 jährige Fahrer liegt zurzeit schwer verletzt im Krankenhaus Neumünster.

Die beiden Mitfahrer (42 und 48 Jahre alt) sind leicht verletzt ins Krankenhaus nach Bad Segeberg gekommen

Toyota Carina der Dänen:

Ein Mann ins Krankenhaus nach Neumünster, Eine Frau nach Bad Segeberg gekommen.

Eine Frau und ein Mann liegen schwer verletzt im Krankenhaus in Lübeck.

Derzeit dauern die Ermittlungen bezüglich des Fahrzeugführers des dänischen Pkw noch an.

Die B 205 wurde auf Grund der Rettungsmaßnahmen für ca. drei Stunden in dem Teilstück gesperrt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
- Pressestelle -
Telefon: 04101-202 214
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: