Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg - Handtaschenraub

    Henstedt-Ulzburg (ots) - Gestern Abend, gegen 20.20 Uhr, kam es in Henstedt-Ulzburg, Hamburger Straße, zu einem Handtaschenraub. Eine 53-jährige Henstedt-Ulzburgerin ging zu Fuß die Hamburger Straße entlang in Richtung Kaltenkirchen. Sie war zuvor mit der AKN am Bahnhof Henstedt-Ulzburg ausgestiegen.

Einige Meter vor der Einmündung zur Bergstraße wurde die Frau dann von hinten angerempelt. Als sie sich umdrehte, sah sie einen jungen Mann, der nach ihrer Tasche griff und sie mit so großer Wucht wegriss, dass die Geschädigte die Tasche nicht mehr festhalten konnte. Anschließend flüchtete der Mann in Richtung Gewerbegebiet Ulzburg.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet hatten, alarmierten die Polizei und nahmen die Verfolgung des Mannes auf, verloren ihn jedoch schließlich aus den Augen. Der Täter entkam mit einer schwarzen Damenhandtasche, in der sich eine braune Geldbörse mit Bargeld befand.

Er wurde wie folgt beschrieben:

ca 20 Jahre alt; ca. 1,80 -1,85 Meter groß; 80-90 kg schwer, kräftige Statur; osteuropäischer Typ; sehr dunkle Haare; schwarze Strickmütze; schwarze Jacke mit Fellkragen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zu der Person oder zu dem Verbleib der Handtasche geben können. Sachdienliche Hinweise nehmen die in Norderstedt unter Tel.: 040-528060 und die Polizei in Henstedt-Ulzburg unter Tel.: 04193-99130 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: