Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg: Ladendieb gestellt Dienstag 17.01.06 gegen 17:40 Uhr

    Segeberg (ots) - Ein 33 jähriger Mann aus Kaltenkirchen wurde von einem Ladendedektiv bei einem Diebstahl von Motoröl und Autolack im Wert von 60 Euro erwischt. Auf Ansprache reagierte der Dieb nicht und flüchtete. Eine zufällig in der Nähe befindliche Streife von Polizisten aus Henstedt-Ulzburg nahm die Verfolgung auf und konnte den Kaltenkirchener stellen.

Nach den ersten polizeilichen Maßnahmen wurde der 33 Jährige entlassen.

Dies gestaltete sich zunächst schwierig: Die kurzzeitig angelegten Handschellen waren auf Grund eines technischen Defektes nicht mehr zu öffnen, so dass mit dem Kaltenkirchener ein kurzer Ausflug zur Feuerwehr gemacht werden musste, um von den Handfesseln befreit zu werden. Der 33 jährige Täter nahm die Sache locker, mehrmals machte er den Kollegen den Vorschlag, ihn doch einfach samt Schellen laufen zu lassen. Den Weg zur Feuerwehr wollte er ihnen ersparen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
- Pressestelle -
Telefon: 04101-202 214
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: