Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg - Nachtrag zu Meldung 97719 vom 21.10.05 - Kripo ermittelt weitere Taten.

    Bad Segeberg (ots) - Nach intensiven Ermittlungen kann die Polizei jetzt weitere Brandstiftungen dem festgenommenen Bad Segeberger zuordnen. Aufgrund des jetzigen Ermittlungsstandes gehen die ermittelnden Beamten davon aus, dass der 42-Jährige ebenfalls für den Brand "Indian Village"am 29.03.2003, den Brand am Einkaufszentrum Christiansfelde am 08.07.2004 sowie das Feuer in einem Sonderpostenmarkt Anfang Juni diesen Jahres verantwortlich gemacht werden kann. Die Schadenshöhe in diesen drei Fällen liegt bei etwa 2,8 Millionen Euro.

Darüber hinaus scheint auch eine Brandstiftung an einem Wohnwagen im Ihlwald vom 04.09.2003 geklärt sowie weitere Einbrüche in Einfamilienhäuser, für die der 42-Jährige dringend tatverdächtig ist.

Der Tatverdächtige sitzt weiterhin in Untersuchungshaft und schweigt zu den Tatvorwürfen.

Die Ermittlungen der Ermittlungsgruppe "Brand" der Kripo Bad Segeberg dauern weiter an.


ots Originaltext: Polizei Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizei Bad Segeberg
Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Silke Tobies
Telefon: 04551-884 204
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: