Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Negernbötel - Verkehrsunfall mit drei beteiligten LKW

Negernbötel (ots) - Heute Nachmittag, um 14.20 Uhr, kam es auf der B 404, Gemarkung Negernbötel, zu einem Verkehrsunfall. Unmittelbar hinter der Wildbrücke, im dortigen Baustellenbereich, kam es zu einem Wildunfall mit einem LKW. Aufgrund dieser Tatsache stockte der Verkehr in dem genannten Bereich. Ein 36-jähriger LKW-Fahrer aus der Nähe von Plön hielt hinter der Unfallstelle an. Ein 32-jähriger Mann aus Kiel kam mit seinem Kleinlaster hinter diesem Gefährt zum Stehen. Ein dahinter fahrender Mann aus dem Kreis Nordwestmecklenburg bemerkte den aufgestauten Verkehr zu spät. Der 54-jährige Fahrer des Sattelschleppers fuhr mit seinem Fahrzeug auf den Klein-LKW auf und schob diesen auf den davor stehenden LKW. Bei dem Unfall wurde der 32-jährige Kieler leicht verletzt, er kam vorsorglich in ein Krankenhaus. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 30 000 Euro. Es kam zu vorübergehenden Verkehrsbehinderungen im Baustellenbereich. ots Originaltext: Polizei Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizei Bad Segeberg Polizei Bad Segeberg, Pressestelle Silke Tobies Telefon: 04551-884 204 Fax: 04551-884 123 Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: