Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg - Meerschweinchen nach Auszug zurück gelassen

    Henstedt-Ulzburg (ots) - Gestern Nachmittag, gegen 16.40 Uhr, wurde die Polizei nach Henstedt-Ulzburg, Norderstedter Straße, gerufen. Offensichtlich war eine Familie aus ihrem Haus ausgezogen, hatte jedoch ihre Kleintiere, zwei Meerschweinchen, draußen gelassen. Die Tiere standen offensichtlich mehrere Tage mit ihrem Käfig im Freien und waren lediglich durch einen Gartentisch gegen die Witterung geschützt. Die Nachbarn hatten das Quieken der Tiere gehört und die Polizei alarmiert. Die Beamten nahmen die Tiere zunächst mit und übergaben sie dem Tierschutz. Im Rahmen eines Ordnungswidrigkeitenverfahrens ermittelt die Polizei wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.


ots Originaltext: Polizei Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizei Bad Segeberg
Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Silke Tobies
Telefon: 04551-884 204
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: