Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Betrunken und eingeschlafen am Steuer

    Norderstedt (ots) - Sonntagmorgen, um 03.27 Uhr alarmierten Zeugen die Polizei, weil ein offensichtlich betrunkener Fahrer mit seine PKW Mercedes unterwegs war. Der Mann war zuvor mit dem Fahrzeug in der Rathausalleee im Kreis und dort über eine Verkehrsinsel gefahren. Die Zeugen bemerkten weiterhin, dass der Fahrer, ein 38-jähriger Norderstedter, am Lenkrad eingeschlafen war. Der PKW fuhr langsam und rollte schließlich gegen einen Baum, ohne dass es zu Beschädigungen kam. Durch Klopfen gelang es den Beobachtern dann, den Fahrer zu wecken. Dieser stieg aus seinem Fahrzeug und wollte sich entfernen, wurde jedoch von der inzwischen eingetroffenen Polizei aufgehalten.

Die Beamten stellten fest, dass der Mann alkoholisiert war, ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,29 Promille. Dem Norderstedter wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein beschlagnahmt.

Gegen den 38-Jährigen ermittelt die Polizei wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr.


ots Originaltext: Polizei Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizei Bad Segeberg
Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Silke Tobies
Telefon: 04551-884 204
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: