Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wedel - 26-Jähriger in Fensterscheibe geschubst

    Wedel (ots) - Am Wochenende wurde ein 26-jähriger Mann aus Wedel bei einer körperlichen Auseinandersetzung schwer verletzt. Der Mann geriet Sonntag, gegen 00.10 Uhr, in  Wedel, Rissener Straße, mit vier weiteren Personen in Streit, der darin mündete, dass sich die Männer schlugen. Im weiteren Verlauf  flüchtete der 26-Jährige  auf das Gelände einer Tankstelle und wurde von zwei Personen verfolgt. Er wurde dann von einem 20-jährigen Ahrenburger angegriffen und geschubst. Dabei fiel er in eine Fensterscheibe, die zu Bruch ging.

    Der Mann wurde am Boden liegend noch weiter von vier Männern geschlagen und getreten und erst als sich Zeugen einschalteten, liefen die Täter davon. Der Geschädigte hatte stark blutende Wunden und musste mit einem Rettungswagen schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden.

    Die vier Täter entfernten sich zunächst in Richtung Rudolf-Breitscheid-Straße, drei von ihnen konnten kurze Zeit später von der Polizei in der Nähe des Tatortes festgenommen werden.

    Es handelt sich um drei Männer im Alter von 16, 18 und 20 Jahren, welche aus dem Großraum Hamburg stammen. Sie haben eine Tatbeteiligung eingeräumt.

    Der Geschädigte befindet sich nach wie vor in ärztlicher Behandlung.

    Der vierte Tatbeteiligte konnte bislang unerkannt entkommen.

    Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der schweren Körperverletzung


ots Originaltext: Polizei Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizei Bad Segeberg
Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Silke Tobies
Telefon: 04551-884 204
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: