Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Vermutlicher Unglücksfall auf dem Parkplatz Moorkaten, BAB 7 Person vertorben

    BAB 7, Parkplatz Moorkaten (ots) - Am 14.9.2005 meldete gegen 18.30 Uhr ein Verkehrsteilnehmer eine am Kopf blutende verletzte Person, die neben einem Fahrzeug auf dem Parkplatz Moorkaten der BAB 7, Richtungsfahrbahn Hamburg, lag.

    Noch bevor die Autobahnpolizei am Ereignisort eintraf, hatte der Mann nach Angaben des Zeugen das Fahrzeug bestiegen und war in Richtung Hamburg davongefahren.

    Eien zwischenzeitlich durchgeführte Halterüberprüfung ergab, dass es sich bei dem Verletzten um einen 70 Jahre alten Mann aus Norderstedt handelte.

    Die Polizei Norderstedt überprüfte die Anschrift. In der Wohnung wurde festgestellt, dass bereits ein Notarzt vor Ort war, der von der Ehefrau des Mannes verständigt wurde.

    Ihr Mann war , kurz nachdem er seine Wohnung erreicht hatte, zusammengebrochen.

    Der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.

    Auf dem zwischenzeitlich abgesperrten Parkplatz wurde mit Unterstützung eines Lichtmastwagens der Freíwilligen Feuerwehr Kaltenkirchen eine Spurensuche und - sicherung durch die Autobahnpolizei Neumünster und die Kriminalpolizei Norderstedt betrieben.

    Nach derzeitigen Ermittlungen ist von einem Unglücksfall auszugehen. Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden haben sich bisher nicht ergeben, so dass davon ausgegangen wird, dass sich der Verstorbene eventuell durch einen Sturz die Verletzungen zuzog.

    Die Verletzungen selber sind nicht todesursächlich !

    Die Ermittlungen werden am 15.9.2005 fortgesetzt.

    Um jeden Zweifel auszuschalten und Klarheit über die Todesursache zu bekommen , wird über die Staatsanwaltschaft Kiel eine Obduktion des Leichnams beantragt werden.


ots Originaltext: Polizei Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizei Bad Segeberg
Leitstelle

Telefon: 04551-884 221
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: