Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Heidmühlen - Arbeiten lösten Feuer aus

Heidmühlen (ots) - Heute Mittag, gegen 12.00 Uhr, kam es in Heidmühlen, Wahlstedter Straße, zu einem Feuer in einer Scheune. An dem Gebäude waren Arbeiten mit einem Trennschleifer durchgeführt worden. Durch den Funkenflug geriet ein Strohballen in Brand. Als die Eigentümer diesen fast abgelöscht hatten, kippte er um und setzte weitere Ballen in Brand, eine Stichflamme griff dann auf die Scheune über. Als Feuerwehr und Polizei am Einsatzort eintrafen, brannte die Scheune bereits in voller Ausdehnung. 4 Kälber kamen in den Flammen um, ein weiteres Kalb konnte gerettet werden. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 20 000 Euro. Die Feuerwehren Heidmühlen, Rickling, Braak, Fehrenbötel und Latendorf waren mit etwa 50 Einsatzkräften vor Ort. ots Originaltext: Polizei Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizei Bad Segeberg Polizei Bad Segeberg, Pressestelle Silke Tobies Telefon: 04551-884 204 Fax: 04551-884 123 Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: