Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Unwetter - Einsatzlage in Absprache mit der Rettungsleitstelle

    Kreis Segeberg (ots) - In der vergangenen Nacht war auch der Kreis Segeberg von dem Unwetter betroffen. Besonders schwer wurde der nördliche Bereich des Kreises getroffen. Als Schwerpunkt zeigten sich die Gemeinden Trappenkamp, Rickling und Boostedt. In Trappenkamp wurden die Feuerwehrleute während eines Pumpeinsatzes von mehreren Jugendlichen belästigt, so dass die Polizei unterstützend eingreifen und die Jugendlichen vom Einsatzort in der Gablonzer Straße verweisen mussten. An der B 404 wurde in Höhe Trappenkamp auf einer Seitenstraße ein Erdwall auf die Fahrbahn gespült. In Wahlstedt wurden im Bereich der Rendsburger Straße/ Dorfstraße Gullydeckel hochgespült. In Leezen schlug vermutlich der Blitz in das Schulzentrum ein und löste die Alarmanlage aus, zu einem Feuer kam es jedoch nicht. In Daldorf löste um 21.43 Uhr Wasser im Keller vermutlich einen Kurzschluss aus, der dazu führte, dass es zu einem Kabelbrand einer Lampe im Schlafzimmer kam. Das Feuer wurde rechtzeitig durch die Bewohner gelöscht, Gebäude-schaden entstand nicht. Die Feuerwehr verzeichnete insgesamt etwa 60 Einsätze, bei der etwa 100 Feuerwehrleute unterschiedlicher Wehren im Einsatz waren.


ots Originaltext: Polizei Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizei Bad Segeberg
Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Silke Tobies
Telefon: 04551-884 204
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: