Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: PKW-Aufbruch

    Nahe (ots) - Gestern Nachmittag, gegen 15.00 Uhr, kam es in Nahe, auf dem Parkplatz am Friedhof, zu einem PKW-Aufbruch. Zeugen hatten in diesem Zusammenhang einen roten PKW VW davon fahren sehen. Im Rahmen einer groß angelegten Fahndung konnte dieser PKW gegen 15.50 Uhr in Kaltenkirchen, im Kreuzungsbereich Kieler Straße/ Hamburger Straße festgestellt werden. Im Fahrzeug befanden sich zwei Männer aus Hamburg im Alter von 51 und 34 Jahren. Bei einer Durchsuchung des Fahrzeugs wurde kein Diebesgut gefunden, allerdings wurde ein Gegenstand gefunden, der als mögliches Tatmittel in Frage kommen dürfte. Der 34-jährige Fahrer stand zudem unter dem Einfluss von Drogen, ein entsprechend durchgeführter Drogenerkennungstest verlief positiv. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen.

Die Polizei geht nach dem derzeitigen Ermittlungsstand davon aus, dass die beiden Männer sowohl mit dem Aufbruch in Nahe als auch mit zurückliegenden Taten in Leezen und Tangstedt in Zusammenhang gebracht werden können.

Die Ermittlungen dauern weiter an, es werden noch weitere Taten geprüft.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei noch einmal darauf hin, auch bei nur kurzer Abstellzeit des Fahrzeugs keine Wertsachen, speziell keine Handtaschen, in den Fahrzeugen liegen zu lassen. Zudem sucht die Polizei Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, die im Zusammenhang mit einem roten VW Golf mit Hamburger Kennzeichen stehen.

Hinweise nimmt die Kripo Bad Segeberg unter Tel.: 04551-8840 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.


ots Originaltext: Polizei Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizei Bad Segeberg
Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Silke Tobies
Telefon: 04551-884 204
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: