Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Frau bei Feuer getötet

Bad Bramstedt (ots) - Heute, in den frühen Morgenstunden kam es in Bad Bramstedt, Glückstädter Straße, zu einem Schwelbrand in einer Doppelhaushälfte. Um 01.54 Uhr hatten Nachbarn Knallgeräusche in dem Haus gehört und Rauchentwicklung im 1. Stock festgestellt. Sie alarmierten sofort die Feuerwehr und die Polizei. Beim Betreten des Hauses wurde festgestellt, dass im Erdgeschoss, im Esszimmer des Hauses, ein Schwelbrand ausgebrochen war, der sich über die Treppe in die erste Etage ausgebreitet hatte und dort von allein erlosch. Im ersten Stock, im Schlafzimmer, konnte die Bewohnerin des Hauses, eine 81-jährige Frau, nur noch tot geborgen werden. Nach ersten Ermittlungen hatte ein Gasheizkörper im Esszimmer aus bislang ungeklärter Ursache Feuer gefangen und zu einem Schwelbrand geführt. Die 81-jährige, die das Haus allein bewohnt, ist vermutlich infolge einer Rauchgasvergiftung gestorben. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Feststellung der Brandursache aufgenommen und den Brandort beschlagnahmt. Im Laufe des Tages wird eine Brandortbesichtigung mit einem Sachverständigen des Landeskriminalamtes durchgeführt. In dem Haus entstand aufgrund der Russbildung leichter Gebäudeschaden, das Nachbarhaus wurde durch den Brand nicht beeinträchtigt. Die Schadenshöhe wird beim derzeitigen Stand der Ermittlungen auf etwa 50 000 Euro geschätzt. ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizei Bad Segeberg Polizei Bad Segeberg, Pressestelle Silke Tobies Telefon: 04551-884 204 Fax: 04551-884 123 Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: