Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Polizeieinsätze am Himmelfahrtstag

Kreis Segeberg (ots) - Am gestrigen Vatertag kam es für die Polizei im Kreisgebiet zu vielen Einsätzen. Neben verschiedener Ruhestörungen und kleinerer Sachbeschädigungen gab es auch Körperverletzungen. In Bad Segeberg kam es gegen 19.10 Uhr zu einer Schlägerei, an der mehrere Personen beteiligt waren. Auf dem Parkplatz Backofenwiese, An den Kirchöfen, hatten sich ca. 200-300 Personen versammelt, welche überwiegend friedlich den Himmelfahrtstag feierten. In den Abendstunden gerieten drei junge Männer im Alter von 19-22 Jahren mit einer weiteren Person in Streit. Als zwei Personen diesen Streit schlichten wollten, wurden sie ebenfalls angegriffen und geschlagen. Im weiteren Verlauf war einer der Beschuldigten zu seinem Fahrzeug gegangen und mit seinem PKW zum Ort des Geschehens gefahren. Als er von mehreren Personen angegriffen wurde, stieg er aus, und schlug mit einem Wagenheber um sich. Dadurch wurde ein Mann aus Rickling verletzt. Eine Frau und ein 24-jähriger Mann aus Bad Segeberg wurden ebenfalls durch Schläge verletzt. Die Polizei konnte die drei Täter stellen und in Gewahrsam nehmen. Die drei Personen waren nur teilweise leicht alkoholisiert. Es wurden Strafverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzun eingeleitet. In Tangstedt(Kreis Stormarn), Wulksfelder Damm, wurden ein Vater und sein Sohn von bislang unbekannten Jugendlichen mit einer Waffe bedroht. Der 49-jährige Vater und sein 14-jähriger Sohn hatten bemerkt, dass drei junge Männer gerade dabei waren, ein am Alterufer gebautes Baumhaus zu zerstören. Als der Vater die Männer ansprach, wurde er aufs übelste beleidigt. Anschließend versuchten die Männer, mit einem Kanu zu flüchten. Als der Vater dann die Männer verfolgte, zielte einer von ihnen, vermutlich mit einer Waffe, auf den Mann und seinen Sohn, so dass die Verfolgung schließlich aufgegeben wurde. Die drei jungen Männer entkamen bislang unerkannt. Der entstandene Sachschaden am Baumhaus wird auf etwa 300 Euro geschätzt. In Bad Bramstedt kam es gegen 21.00 Uhr zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei dem ein 25-jähriger Mann aus Neumünster verletzt wurde. Er war mit einem 22-jährigen Mann aus der Nähe von Neumünster in Streit geraten und erhielt von ihm einen Faustschlag. Der Neumünsteraner wurde dabei verletzt. Eine Gruppe junger Männer, Anfang 20, hatten mehrere Verkehrszeichen in der Bimöhler Straße beschädigt und entwendet. Sie wurden von der Polizei gestellt und mussten die "geliehenen" Absperrbarken wieder zurückstellen. Die alkoholisierten Männer zeigten sich zunächst uneinsichtig, stellten die Schilder dann aber doch wieder zurück. ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizei Bad Segeberg Polizei Bad Segeberg, Pressestelle Silke Tobies Telefon: 04551-884 204 Fax: 04551-884 123 Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: