Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Fuhlendorf - Schwerer Verkehrsunfall mit einer verstorbenen, einer schwer und einer leicht verletzten Person

    Bad Segeberg (ots) -

Fuhlendorf  (Bad Bramstedt)  -

    Schwerer Verkehrsunfall mit einer verstorbenen, einer schwer und einer leicht verletzten Person:

    Am Montag gegen 11.30 Uhr befuhr eine 80-jährige Bad Bramstedterin die Landesstraße 319 von Neumünster kommend in Richtung Bad Bramstedt.

    In Höhe Fuhlendorf beabsichtigte die Pkw-Fahrerin nach links in einen Weg zu der dortigen Gärtnerei einzubiegen, wobei sie offenbar einen entgegenkommenden Motorradfahrer übersah.

    Der 40-jährige Kradfahrer aus Neumünster konnten einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und prallte in die Beifahrerseite des Pkw KIA.

    Dabei wurde der 76-jährige Beifahrer des Pkw eingeklemmt und musste von den Feuerwehren Fuhlendorf und Bad Bramstedt aus dem Fahrzeug befreit werden. Die Verletzungen des Bad Bramstedters waren so schwerwiegend, dass er ihnen noch am Unfallort erlag.

    Der Fahrer des Motorrades der Marke BMW wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen per Rettungshubschrauber in die Uniklinik Eppendorf eingeliefert.

    Die Pkw-Fahrerin kam mit leichten Verletzungen in die Paracelsiusklinik Kaltenkirchen.

    Eine hinter dem KIA fahrende 37-jährige Frau aus dem Raum Pinneberg konnte den kollidierenden Fahrzeugen noch rechtzeitig ausweichen. Allerdings wurde ihr Pkw durch umherfliegende Teile beschädigt.

    Der Gesamtsachschaden wird auf ca. 6500 Euro geschätzt.

    Die Landesstraße 319 musste für Rettungsmaßnahmen und Unfallaufnahme ca. eineinhalb Stunden voll gesperrt bleiben.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Bianca Kohnke
Telefon: 04551/ 884-204
Fax: 04551/ 884-235



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: