Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: PI Segeberg, 01.05.2005

    Bad Segeberg (ots) - Feuer in Großenaspe

    Nachbarn bemerkten kurz vor zwei Uhr morgens am 1. Mai den Brand eines hölzernen Gartenhäuschens in der Johann-Hinrich-Fehrs-Straße und alarmierten die in der unmittelbar daneben gelegenen Doppelhaushälfte schlafenden Bewohner sowie die Feuerwehr. Sowohl die Gartenhütte als auch die darin befindlichen Gerätschaften ( Rasenmäher, Fahrräder ) wurden Opfer der Flammen. Da die Brandursache nicht feststand, wurde die Brandstelle von der Polizei beschlagnahmt. Mangels konkreter Hinweise ermittelt die Polizei derzeit in alle Richtungen.

Verkehrsunfall mit Trunkenheit und ohne Fahrerlaubnis in Bad Bramstedt

    Gegen halb vier Uhr morgens am 1. Mai bemerkte ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer einen VW Passat, der offensichtlich gegen einen Begrenzungsstein in der Graf-Stollberg-Straße gefahren worden war. Zwei Personen waren dabei, das Fahrzeug wieder flott zu bekommen. Beide Personen gaben den eintreffenden Polizeibeamten gegenüber an, nicht mit dem Fahrzeug gefahren zu sein. Erst als bei einem der beiden der Fahrzeugschlüssel gefunden wurde, gestand dieser, sich unbemerkt den Passat von seinem Onkel, der der Fahrzeughalter ist, "ausgeliehen" zu haben, um damit eine Runde zu drehen. Bei dem 18-Jährigen aus Bad Bramstedt wurde eine Atemalkoholkonzentration von 1,12 Promille festgestellt und zudem die Tatsache, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Ein umfangreiches Ermittlungsverfahren erwartet jetzt den Schwarzfahrer.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Leitstelle

Telefon: 04551-884 221
Fax: 04551-884 123



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: