Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Polizeibericht für den Kreis Segeberg vom 18.02. - 20.02.05, 10.00 Uhr

    Bad Segeberg (ots) - Fahren unter Alkohol- und Drogeneinfluß in Bad Bramstedt. Am Samstag, d. 19.02.05, um 21.50 Uhr, kam ein 25-jähriger Pkw- Fahrer mit seinem Fahrzeug im Fuhlendorfer Weg von der Fahrbahn ab und fuhr in eine Böschung. Der Fahrer entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, hatte dort allerdings die Frontstoßstange des Pkw mitsamt dem Kennzeichen verloren. Das Unfallfahrzeug konnte wenig später in der Bad Bramstedter Innenstadt aufgefunden werden. Kurz darauf gelang es den Beamten dann auch den fahrer ausfindig zu machen - er saß in einer Bad Bramstedter Kneipe. Da der junge Mann deutlich unter Alkohol- und Drogeneinfluß stand, ordneten die einschreitenden Polizeibeamten die Entnahme einer Blutprobe an. Seinen Führerschein wird der Mann wohl demnächst für einige Zeit abgeben müssen.

    Trunkenheit im Straßenverkehr in Kaltenkirchen. Am Samstag, d. 19.02.05, gegen 23.48 Uhr, meldeten Zeugen, dass ein angeblich volltrunkener Verkehrsteilnehmer mit seinem Fahrzeug die Kieler Straße in Richtung der Holsten-Therme befuhr. Das Fahrzeug wurde kurze Zeit später von einer Streifenwagenbesatzung in der Straße Funkenberg verlassen aufgefunden. Aufgrund weiterer Zeugenhinweise gelang es den Polizeibeamten jedoch, den 25-jährigen Fahrer zu ermitteln. Ein bei dem jungen Mann durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,66 Promille, was die anschließende Entnahme einer Blutprobe zur Folge hatte.

    Verkehrsunfall mit Trunkenheit im Zuge der B 206. Am Sonntag, d. 20.02.05, kam gegen 05.00 Uhr ein 19-jähriger Berliner auf der B 206 zwischen Schafhaus und Bockhorn mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und landete im Graben. Da die kurze Zeit später eintreffenden Polizeibeamten bei dem jungen Mann Atemalkoholgeruch wahrnahmen, wurde ein Alcotest durchgeführt, der einen Wert von 0,97 Promille ergab. Dem Fahrer, der selbst bei dem Unfall unverletzt blieb, wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Leitstelle

Telefon: 04551-884 221
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: