Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Zwei Raubstraftaten im Stadtgebiet

    Bad Segeberg (ots) - Bereits gestern, gegen 18.10 Uhr, kam es im Richtweg, in der Nähe des U-Bahnhofes, zu einer Raubstraftat.

    Ein 18 Jahre alter Norderstedter wurde von südländisch aussehenden jungen Männern angesprochen und nach Geld und einem Handy gefragt.

    Der Norderstedter nahm sein Handy in die Hand. Darauf entriss ihm einer der Täter dieses, während ein weiterer Komplize das Opfer fest hielt.

    Nach der Tat flüchteten die drei jungen Männer mit der U-Bahn in Richtung Hamburg.

    Die Täter konnten wie folgt beschrieben werden:

Täter 1: Südländer, ca. 20 Jahre alt, ca. 190 cm groß, schmale Figur, dunkle schwarze Haare, Haare zum Zopf gebunden, trug zur Tatzeit eine schwarz-weiße Jacke

    Täter 2: Südländer, ca. 20 Jahre alt, ca. 180 cm groß, normale Statur, trug zur Tatzeit eine schwarze Kapuzenjacke und eine Mütze.

    Täter 3: Südländer, ca. 20 Jahre alt, näheres nicht bekannt.

    Zu einem weiteren Raubdelikt kam es in den gestrigen Nachtstunden gegen 23.40 Uhr in der Ulzburger Straße/Ecke Rathausallee.

    Zwei 18 Jahre alte Norderstedter wurden von drei Jugendlichen, darunter eine Frau, angesprochen und nach Wertgegenständen gefragt. Dem Dialekt nach stammten die Tatverdächtigen aus Osteuropa.

    Als die Opfer angaben, nichts Wertvolles bei sich zu tragen, riss einer der Täter einem der Geschädigten eine vergoldete Panzerkette vom Hals. Danach flüchtete das Räubertrio in Richtung Rathausallee.

    Die Täter können wie folgt beschrieben werden:

    Täter 1: vermutlich aus Osteuropa stammender Deutscher, ca. 170 cm groß, 17 - 18 Jahre alt, dunkle Haare, trug zur Tatzeit ein schwarzes Kapuzenshirt und eine schwarze Wollmütze.

Täter 2: vermutlich aus Osteuropa stammender Deutscher, ca. 180 cm groß, 17 - 18 Jahre alt, dunkle Haare, Brillenträger, trug zur Tatzeit eine braune Jacke

Täter 3: weiblich, ca. 175 cm groß, 17 - 18 Jahre alt, blonde Haare

    Hinweise erbittet die Kriminalpolizei Norderstedt unter der Telefonnummer 040/528060.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Horst-Peter Arndt
Telefon: 04551-884 202
Fax: 04551-884 239

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: