Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt: 81jähriger Renter bei Verkehrsunfall getötet

Bad Segeberg (ots) - Am Donnerstag, 5.8., gegen 14.35 Uhr kam es in Norderstedt zu einem folgenreichen Unfall, über dessen Ursache die Polizei noch rätselt. Ein 81jähriger Henstedt-Ulzburger war mit seinem Opel Vectra auf dem Glashütter Damm in Richtung Segeberger Chaussee unterwegs. Anderen Verkehrsteilnehmern war er durch seine langsame und unsichere Fahrweise aufgefallen. An der Kreuzung mit der vorfahrtsberechtigten Segeberger Chaussee setzte der Rentner dann zum Abbiegen den "Blinker", fuhr dann aber trotzdem weiter geradeaus, wohl um die Segeberger Chaussee zu überqueren. Ein auf der Segeberger Chaussee Richtung Hamburg fahrender Sattelzugfahrer konnte sein Gefährt trotz Vollbremsung nicht mehr zum Halten zwingen. Er prallte frontal in den Opel Vectra. Der 81jährige Verursacher verstarb noch an der Unfallstelle. Ob ein krankheitsbild oder die Verletzungen durch den Unfall den Tod verursachten, steht noch nicht fest. Ein Unfallsachverständiger nahm die Ermittlungen vor Ort auf. ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizei Bad Segeberg Leitstelle Telefon: 04551-884 221 Fax: 04551-884 123 Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: