Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Einsätze in Bad Bramstedt

Bad Segeberg (ots) - Trunkenheit Am 02.08. 04, 23.40 Uhr, teilte ein Zeuge mit, dass ein torkelnder Mann in einen PKW Citroen gestiegen wäre. Kurz darauf konnte das Fahrzeug in Großenaspe angehalten und der Fahrer, ein 40- jähriger Großenasper, kontrolliert werden. Der Mann pustete 1.18 Promille; eine Blutprobe wurde entnommen, da er seinen Führerschein nicht mitführte, wird die gerichtliche Beschlagnahme eingeleitet. Fahren ohne Fahrerlaubnis; Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde gestern, 18.45 Uhr, am Kirchenbleeck ein 50er Kleinkraftrad angehalten und kontrolliert. Aus dem mit Versicherungskennzeichen ausgestattetem KKR war - widerrechtlich - die Drosselung entfernt worden, so dass die vorgelegte Mofaprüfbescheinigung nicht ausreichte. Sachbeschädigung am PKW Gestern Nachmittag, zwischen 13.00 und 14.50 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Täter in Lentföhrden am Freibad einen grauen PKW Mercedes, indem er - offensichtlich mit einem spitzen Gegenstand - in einer Höhe von etwa 60 cm die linke Fahrzeugseite einritzte - 1500 EUR Schaden Karl-Heinz Verges, PHK Polizei-Zentralstation Bad Bramstedt Telefon (0 41 92) 39 11 11 Telefax (0 41 92) 39 11 19 ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizei Bad Segeberg Leitstelle Telefon: 04551-884 221 Fax: 04551-884 123 Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: