Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Brandstiftung bei der Franz Claudius Schule Bad Segeberg - 3.000 Euro Belohnung ausgesetzt

    Bad Segeberg (ots) - Die Kriminalpolizei Bad Segeberg ermittelt nach wie vor mit Hochdruck an der Aufklärung der Brandstiftung bei der Franz Claudius Schule in der Bad Segeberger Südstadt, bei der am vergangenen frühen Mittwochmorgen der gesamte Verwaltungstrakt vernichtet worden war. Bei der Brandstellenuntersuchung waren eindeutige Hinweise dafür gefunden worden, dass dieses Feuer offenbar mutwillig gelegt worden war. Ob die Brandlegung im Anschluß an einem vorausgegangenen Einbruch erfolgte oder es dem oder den Tätern ausschließlich darum ging, Feuer in der Schule zu legen, ist bislang noch nicht eindeutig geklärt. Inzwischen hat der Schulverband Bad Segeberg eine Belohnung in Höhe von 3.000 Euro für Hinweise ausgesetzt, die zur Klärung der Tat und zur Ermittlung des oder der Täter führen. Weiterhin sucht die Polizei in diesem Zusammenhang nach einer Zeugin, die an diesem Mittwochmorgen Kundin in der Höhlenkrug- Bäckerei in der Lübecker Straße war und der dortigen Angestellten berichtet hatte, sie hätte zur tatrelevanten Zeit ein oder zwei verdächtige Personen im Bereich der betroffenen Schule wahrgenommen und anschließend weglaufen sehen. Hinweise, die ggf. auch vertraulich behandelt werden können, bitte an die Polizei Bad Segeberg unter der bekannten Rufnummer 04551/8840

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Leitstelle

Telefon: 04551-884 221
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: