Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: 2 Trunkenheitsfahrten in Norderstedt am Abend des 24.04.04

    Bad Segeberg (ots) - Verkehrsunfallflucht unter Alkoholeinfluss in Norderstedt Am 24.04.04 befuhr gegen 18:34 Uhr ein 74-jähriger Norderstedter mit seinem VW Golf die Ulzburger Straße. Zeugen beobachteten, wie der Mann dabei gegen die Schranke eines Getränkehandels fuhr. Die alarmierten Polizeibeamten trafen den Mann an der Halteranschrift an und stellten Atemalkohol fest. Der Mann pustete 0,57 Promille behauptete aber, den Alkohol erst nach dem Verkehrsunfall zu sich genommen zu haben. Daher wurden ihm zwei Blutproben entnommen der Führerschein jedoch zunächst belassen.

    Verdacht der Trunkenheit und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz Am 24.04.04 befuhr um 20:31 Uhr ein 24-jähriger Moped-Fahrer aus Norderstedt den Kreuzungsbereich Berliner Allee / Ochsenzoller Straße in Norderstedt. Zeugen beobachteten, wie der Fahrer des in Schlangenlinien geführten Kraftrads sogar das Rotlicht einer Lichtzeichenanlage mißachtete. Die herbeigerufenen Polizeibeamten ließen den Fahrer pusten und ermittelten einen Atemalkoholwert von 2,28 Promille. Zudem wurden noch 16g Haschisch gefunden. Dem Mann wurden 2 Blutproben entnommen. Ihn erwarten nun Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr und wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Horst-Peter Arndt
Telefon: 04551-884 202
Fax: 04551-884 239

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: