Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg/Norderstedt - Trunkenheitsfahrten

    Bad Segeberg (ots) -

Bad Segeberg - Verkehrsunfall mit Trunkenheit

    Am Mittwoch befuhr ein Pkw-Fahrer gegen 23.10 Uhr die Kurhausstraße in Richtung Klein Rönnau. Vor dort wollte er links in die Lindenstraße einbiegen. Der hinter ihm fahrende 18-Jährige aus dem Bereich der Polizeistation Leezen übersah den gesetzten Fahrtrichtungsanzeiger und setzte zum Überholen an.

    Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

    Bei dem Unfallverursacher wurde im Rahmen der Unfallaufnahme Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein entsprechender Vortest ergab einen vorläufigen Wert von 1,35 Promille, so dass eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt wurde.

Norderstedt - Trunkenheit im Straßenverkehr

    Am späten Mittwochabend führten Beamte des Polizeireviers Norderstedt in der Tangstedter Landstraße eine allgemeine Verkehrskontrolle durch.

    Im Rahmen dessen wurde bei einem 38-jährigen Pkw-Fahrer Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 1,26 Promille. Daraufhin wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Bianca Kohnke
Telefon: 04551/ 884-204
Fax: 04551/ 884-235

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: