Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bundesstraße 404/Höhe Bornhöved - Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person

Bad Segeberg (ots) - Bundesstraße 404/Höhe Bornhöved - Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person: In der Nacht zum Montag befuhr ein 20-jähriger Kieler gegen Mitternacht die Bundesstraße 404 in Richtung Kiel, als er im Ausgang einer Linkskurve nach links von der Fahrbahn abkam, sich mehrfach überschlug und schließlich auf der Fahrerseite zum Stillstand kam. Der in Pakistan geborene Fahrzeugführer wurde in dem Renault Twingo eingeklemmt und konnte erst mit Hilfe der freiwilligen Feuerwehr Bornhöved aus dem Pkw befreit werden. Der allein im Fahrzeug befindliche Insasse wurde mit schweren Verletzungen in die Universitätsklinik Kiel eingeliefert. An dem Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der auf ca. 8000 Euro geschätzt wird. Da die Unfallursache noch nicht geklärt werden konnte, wurde vorsorglich bei dem Pkw-Fahrer eine Blutprobe entnommen und der Unfallwagen sichergestellt. ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizei Bad Segeberg Polizei Bad Segeberg, Pressestelle Bianca Kohnke Telefon: 04551/ 884-204 Fax: 04551/ 884-235 Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: