Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Latendorf/Norderstedt - Verkehrsunfälle mit Trunkenheitsfahrten

    Bad Segeberg (ots) -

    Latendorf/Norderstedt - Verkehrsunfälle mit Trunkenheitsfahrten:

    Am Donnerstag Nachmittag befuhr ein 60-jähriger Lkw-Fahrer die Kreisstraße 102 in Richtung Latendorf, als er mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abkam und mit dem Klein-Lkw in den dortigen Graben fuhr.

    Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme wurde die vermeintliche Ursache des Verkehrsunfalles deutlich, denn die eingesetzten Beamten stellten bei dem aus dem Bereich der Polizeistation Rickling stammenden Mann Atemalkoholgeruch fest.

    Nachdem 1,57 Promille gepustet wurden, folgten eine Blutprobenentnahme und die Sicherstellung des Führerscheines.

====

    Um 21.55 Uhr erhielt die Polizei Norderstedt den Auftrag, im Wilstedter Weg zu einem Verkehrsunfall zu fahren.

    Auch dort stellte sich die Unfallursache im Alkoholkonsum dar:

    Ein 63-jähriger Henstedt-Ulzburger fuhr frontal auf einen am Straßenrand geparkten, beleuchteten, Traktor auf und zog sich dabei leichte Verletzungen zu.

    Ein freiwilliger Atemalkohltest ergab vorläufige 1,02 Promille, so dass eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt wurden.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Bianca Kohnke
Telefon: 04551/ 884-204
Fax: 04551/ 884-235

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: