Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pressemitteilung der Polizei Bad Bramstedt

    Bad Segeberg (ots) -

    Bad Bramstedt - Verkehrsunfall:

Am gestrigen Abend, 21.45 Uhr, befuhr eine 18-jährige Wiemersdorferin mit ihrem Polo in Wiemersdorf den Großenasper Weg und kam aufgrund der Winterglätte/überhöhter Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und prallte gegen eine Baumstumpf. Die Frau wurde leicht verletzt; Schaden: 5000EUR

    Tabak- und Alkoholverkauf an Jugendliche:

    Eine Mutter zeigte hier an, dass ihre 12-jährige Tochter in einem Geschäft am Bleeck Zigaretten kaufen konnte; ausserdem wurde bekannt, dass ein Jugendlicher vor etwa zwei Wochen bei einer hiesigen Tankstelle Alkohol - 40 %iger Korn - gekauft hatte. In einer Gaststätte im Landweg soll Alkohol an eine Jugendliche ausgeschenkt worden sein.

    Die jeweiligen Ordnungswidrigkeiten nach dem Jugendschutzgesetz (wurde kürzlich übermittelt) wurden dem Ordnungsamt der Stadt Bad Bramstedt mitgeteilt.

Karl-Heinz Verges, PHK

Polizei-Zentralstation Bad Bramstedt

Telefon (0 41 92) 39 11 11

Telefax (0 41 92) 39 11 19

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Bianca Kohnke
Telefon: 04551/ 884-204
Fax: 04551/ 884-235

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: