Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg - Raub mit Schusswaffe

    Bad Segeberg (ots) - Gestern Abend, den 06. 01. 2004, gegen 19.30 Uhr, wurde im "Gustav- Frenssen-Weg", ein 59 Jahre alter Mann aus Bad Segeberg aus einer Gruppe mehrerer junger Männer heraus mit einer Schusswaffe bedroht und beraubt.

    Das Opfer beging nach eigenen Angaben gegenüber der Polizei zur Tatzeit den "Gustav-Frenssen-Weg". Ihm entgegen kamen drei männliche Personen, dem Vermuten des Opfers nach junge Aussiedlerdeutsche aus den ehemaligen GUS-Staaten.

    Als die Dreiergruppe unmittelbar vor dem 59-jährigen angelangt war, zog der mittlere in der Gruppe plötzlich eine Schusswaffe und forderte unmissverständlich Geld.

    Der Segeberger zog aus seiner Jackentasche einen 100-Euro-Schein, welcher sofort von dem Waffenträger ergriffen wurde.

    Danach flüchteten die drei Personen in Richtung der Straße "Kuhkamp".

    Die Polizei leitete sofort zusammen mit dem Opfer eine Fahndung ein. Gegen 20.00 Uhr wurden die Beamten auf eine Personengruppe in der "Ostlandstraße" aufmerksam. Bei der näheren Kontrolle erkannte der Geschädigte lediglich einen aus dieser Gruppe als den Haupttäter wieder.

    Daraufhin wurde der 17 Jahre alte Tatverdächtige von den Polizeibeamten vorläufig festgenommen und der Kriminalpolizeistelle Bad Segeberg überstellt.

    Der Jugendliche stritt in seiner ersten Vernehmung jegliche Tatbeteiligung ab. Auch konnten bei ihm weder die Tatwaffe noch die Beute gefunden werden.

    Wegen fehlender Haftgründe wurde der Tatverdächtige anschließend wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

    Die Kriminalpolizei Bad Segeberg hofft zur weiteren Tataufklärung auch auf Hinweise aus der Bevölkerung und fragt:

    Wer hat gestern Abend zur Tatzeit im Gustav-Frenssen-Weg die Raubstraftat beobachtet? Wer kann Hinweise geben über die flüchtigen Personen und deren Fluchtrichtung?

    Konkrete Personenbeschreibungen der Täter liegen nicht vor.

    Hinweise sind zu richten an die Kriminalpolizeistelle Bad Segeberg, Tel.: 04551/8840, an den Polizeiruf 110 oder aber auch an die eMail- Adresse der Polizeiinspektion Bad Segeberg "pi.segeberg@t-online.de".

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Horst-Peter Arndt
Telefon: 04551-884 202
Fax: 04551-884 239

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: