Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Überfall vor dem AKN-Bahnhof in Henstedt-Ulzburg

    Bad Segeberg (ots) - Am Sonntag, den 4.1.04, wurden gegen 03.45 Uhr zwei junge Hamburger von einer Gruppe von Südländern an der Hamburger Straße in Höhe des AKN-Bahnhofes Ulzburg in Henstedt-Ulzburg angesprochen. Die Südländer forderten von den beiden Hamburgern die Herausgabe des Bargeldes. Als die beiden jungen Männer nicht sofort reagierten, wurde einer der Männer kräftig getreten und anschließemd wurde seine Jacke abgesucht. Die Täter konnten bei ihm ein Handy finden, welches sie wegnahmen.Nach der Tatausübung forderten die Täter die Opfer auf, in Richtung Kaltenkirchen wegzugehen. Die beiden Hamburger konnten wenig später mit Unterstützung eines Taxifahrers die Polizei verständigen. Die sofort eingeleitete Fahndung führte jedoch nicht zur Festnahme. Täterbeschreibung: Alle 5 Täter im Alter von 17-20 Jahren, 170-175 cm groß, südländisches Aussehen, Gesichter teilweise mit Mützen/Caps und Schals vermummt.Die Kripo Norderstedt fragt: Wer hat zur angegebenen Tatzeit Beobachtungen gemacht, Hinweise bitte unter Tel.: 040/528060.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Harald Poppe
Telefon: 04551-884 241
Fax: 04551-884 239

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: