Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Raubüberfall

Bad Segeberg (ots) - Norderstedt - Raubüberfall: Am Sonntag, den 02.11.03, wurde gegen 23.30 Uhr ein ca. 30 Jahre alter Mann in Norderstedt an der Ulzburger Straße in Höhe des MiniMal-Marktes "Rathausallee" von zwei Männern geschlagen, die weiterhin versuchten, ihm Wertgegenstände zu rauben. Während dieses Vorfalles kamen zwei Personen auf Fahrrädern zufällig vorbei. Der überfallene Mann sprach diese Personen an und konnte sich gleichzeitig von den Tätern losreißen. In welche Richtung die Täter flüchteten, konnte der Mann nicht sagen. Die Täter können wie folgt beschrieben werden: a) männlich; ca. 30 Jahre alt; 160 cm groß; dicklich; b) männlich; 30-35 Jahre alt; ca. 190 cm groß; kräftig/sportlich; kurze blonde Haare; Bekleidung: helle, kurze Jacke; blaue Jeanshose In diesen Zusammenhang bittet die Kriminalpolizei Norderstedt die Bevölkerung um Mithilfe und fragt: Wer hat zu der oben angegebenen Tatzeit die Tat beobachten können? Insbesondere werden die beiden Personen, die mit ihren Fahrrädern auf den Tatort zukamen und angesprochen worden sind, gebeten, sich mit der Kripo Norderstedt in Verbindung zu setzen. Wer kann Hinweise zu den oben beschriebenen Personen geben ? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Norderstedt, Tel. 040/52806-0 oder über Polizeiruf 110. ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizei Bad Segeberg Polizei Bad Segeberg, Pressestelle Bianca Kohnke Telefon: 04551/ 884-204 Fax: 04551/ 884-235 Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: