Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Großenaspe - Bei Schweißarbeiten Garage in Brand gesteckt

Bad Segeberg (ots) - Großenaspe - Gestern abend, gegen 17.45 Uhr, führte ein 20 Jahre alter Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Bimöhler Straße Schweißarbeiten an seinem Pkw in der Garage aus. Dabei geriet der Pkw in Brand. Das Feuer erfasste die gesamte Garage. Zwei weitere dort geparkte Pkw wurden ebenfalls Opfer der Flammen. Die eingesetzten Freiwilligen Feuerwehren aus Großenaspe, Bimöhlen und Hardebek konnten ein Übergreifen der Flammen auf andere Gebäudeteile verhindern und das Feuer schnell ablöschen. Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten vorsichtigen Schätzungen auf ca. 50000 EUR. Personen wurden nicht verletzt. Die Kriminalpolizeistelle Bad Segeberg hat die Ermittlungen aufgenommen. Zwischenzeitlich ist die Brandstelle von der Polizei wieder frei gegeben worden. ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizei Bad Segeberg Polizei Bad Segeberg, Pressestelle Horst-Peter Arndt Telefon:04551-884 202 Fax: 04551-884 239 Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: