Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt
Ein Schwerverletzter und eine Leichtverletzte bei Verkehrsunfall

Bad Segeberg (ots) - Gestern Nachmittag ist es in der Ulzburger Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem der Unfallverursacher schwere und eine weitere Unfallbeteiligte leichte Verletzungen erlitt.

Gegen 15:20 Uhr befuhr der 59-jährige Fahrer eines Pkw Peugeot 206 die Ulzburger Straße in Fahrtrichtung Hamburg und geriet in Höhe der Einmündung Langer Kamp aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr, wo der Norderstedter erst einen entgegenkommenden Pkw Mercedes C-Klasse touchierte und anschließend mit einem dahinter fahrenden Pkw Opel Corsa frontal zusammenstieß. Der 59-Jährige wurde bei dem Verkehrsunfall schwer, die 37-jährige Fahrerin des Pkw Opel aus Norderstedt leicht verletzt. Die 47-jährige Fahrerin des Pkw Mercedes ebenfalls aus Norderstedt blieb unverletzt.

Der Gesamtsachschaden beträgt etwa 14.000 Euro. Für die Verkehrsunfallaufnahme und die anschließenden Reinigungsarbeiten des Unfallortes musste die Ulzburger Straße für über eine Stunde voll gesperrt werden.

Gegen den Fahrer des Pkw Peugeot wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung eingeleitet.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Seyma Stephan
Telefon: 04551-884-2024
Handy: 0160-93953921
E-Mail: seyma.stephan@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: