Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Hemdingen - Polizei hebt Cannabisplantage aus

Bad Segeberg (ots) - Am vergangenen Montag hat die Polizei den Betreiber einen Marihuanaplantage mit insgesamt 445 Cannabispflanzen festgenommen.

Intensive Ermittlungen der Ermittlungsgruppe Rauschgift der Kriminalpolizei in Elmshorn führten die Beamten am Montag zu der Festnahme eines 34-jährigen Mannes aus Hemdingen, in dessen Haus die Polizisten insgesamt 445 Cannabispflanzen feststellten.

Die Pflanzenaufzucht war mit umfangreichem technischem Gerät ausgestattet und dürfte in der Vergangenheit größere Mengen der Droge Marihuana erbracht haben.

Neben den Pflanzen an sich fanden die Beamten bei dem Mann mehrere Kilogramm der Droge und weitere Beweismittel. Darüber hinaus stellten die Ermittler fest, dass der Betreiber der Plantage den Stromzähler manipuliert hatte.

Die Durchsuchung des Hauses und die Sicherstellung der Beweismittel dauerten bis zum gestrigen Nachmittag an. Hierbei wurde die Kriminalpolizei Elmshorn durch Beamte des technischen Zugs der 1. Einsatzhundertschaft aus Eutin unterstützt.

Der 34-Jährige wurde gestern mangels Haftgründen aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Er wird sich aufgrund von Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz und der Entziehung elektrischer Energie verantworten müssen.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Nico Möller
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0160-3619378
E-Mail: Nico.Moeller@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: